Im Jahr 2020 steht eine “Krypto-Tribüne” vor der Tür

Der Krypto-Währungsmarkt hat in diesem Jahr bisher einen fulminanten Start hingelegt und verzeichnet nach einem sechsmonatigen Abwärtstrend in der zweiten Jahreshälfte 2019 kräftige Zuwächse. Da die digitale Anlageklasse weiter reift und immer mehr private und institutionelle Anleger anzieht, wird sie im Jahr 2020 ein deutliches Wachstum verzeichnen. Hier sind drei kritische Auslöser, auf die man im Laufe dieses Jahres achten sollte, um eine “Krypto-Trifecta” zu schaffen.

 

1. Bitcoins nächste “Halbierung

Die Zielinflationsrate des US-Dollars liegt bei etwa 2%. Und die Inflationsrate von Bitcoin liegt bei etwa 3,7%. Alle vier Jahre erlebt bitcoin jedoch ein Ereignis, das als “Halbierung” bezeichnet wird, wodurch sich die Produktionskosten verdoppeln und die Inflationsrate halbiert wird. (Vollständige Offenlegung: Der Autor besitzt Bitcoin und andere führende Münzen).

Dieses seltene Ereignis macht Bitmünze wertvoller, weil:

– Die Inflationsrate von Bitcoin wird niedriger als die des US-Dollars fallen.

– Das Angebot von Bitcoin wird reduziert, was Kaufdruck verursacht.

– Während sich der US-Dollar in Zeiten der Not, wie z.B. bei der bevorstehenden US-Schuldenkrise, höher aufblähen kann, ist dies bei Bitcoin nicht möglich.

 

2. Bakkt’s Payment App und Starbucks Partnerschaft

Bakkt, die Krypto-Börse der Intercontinental Exchange, der auch die New Yorker Börse gehört, kündigte im Oktober an, dass sie die Einführung einer App für Verbraucherzahlungen plant. Starbucks war als ihr anfänglicher Startpartner aufgeführt, und viele berichteten schnell, dass diese neue Partnerschaft es den Kunden ermöglichen würde, für Artikel mit Bitcoin zu bezahlen, was an sich schon ein massiver Schritt ist.

Im Januar teilte Bakkt’s Präsident Adam White weitere Entwicklungen seiner bevorstehenden Krypto-App mit und schlug vor, dass diese auch den Aktienhandel umfassen könnte. Reuters berichtete, dass die App voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte erscheinen wird, was wahrscheinlich in das zweite Quartal der Crypto Trifecta fallen wird.

 

3. Chinas Digitaler Yuan

Die People’s Bank of China kündigte 2019 an, dass sie mit ihrer vom Yuan gestützten Kryptowährung fast fertig sei und dass die Währung von der Waage von Facebook inspiriert sei, so Berichte von Reuters. China ist bereit, nicht nur eine digitale Währung zu schaffen, die wahrscheinlich von einem großen Teil der Bevölkerung innerhalb Chinas verwendet werden wird, sondern auch de facto eine globale digitale Währung in den Schwellenländern zu werden. Da die Kryptowährung auch ohne Zugang zum Internet verwendet werden kann, bietet sie einen erheblichen Wert für die Menschen ohne Bankkonto, die keinen Zugang zu einer angemessenen technologischen Infrastruktur haben.

Nach der Einführung wird die vollständige Integration mit WeChat und Alipay wahrscheinlich sofort oder bald danach erfolgen, aber die Auswirkungen sind weitaus größer als das Angebot einer weiteren Zahlungsalternative für die Verbraucher, da diese beiden Zahlungssysteme eine große Zahl von Nutzern haben.